Haut­erkrankungen

Die Haut ist das grösste Ausscheidungsorgan des Menschen. Toxische und belastende Stoffe werden durch die Haut ausgeschieden, was zu Hautreaktionen führen kann. Behandeln Sie Hautsymptome nicht symptomatisch (Kortisonhaltige Salben, Pilzsalben, zinkhaltige Salben, homöopathische Salben). Symptomatische Behandlungen unterdrücken die Hautsymptome, die Krankheit wandert nach Innen und kann so ernsthafte Krankheiten wie z.B. Asthma auslösen.

Sind sie bereits in homöopathischer Behandlung können Hautausschläge als Mittelreaktion entstehen. Diese nie symptomatisch behandeln! Der Hautausschlag ist ein wichtiger Teil des Heilungsprozesses. Durch symptomatische Behandlung kann der Heilungsprozess gestoppt werden.

Folgende Begleitmassnahmen haben keine unterdrückende Wirkung:

Allgemein

Juckreiz

Nässende Hautausschläge

Akne